Oedheim, Uhlandstrasse
webmaster@sgdoe.de

1. Heimsieg der Herren I

Handball im Kochertal

1. Heimsieg der Herren I

SG Degmarn-Oedheim

1.Männer Bezirksliga

SG gegen HSG Bad Wimpfen/Biberach 32:26

Beim 1. Heimspiel in der Saison 2020/2021 konnte unsere neuformierte Mannschaft in der gut mit einem Hygienekonzept ausgestatteten Halle einen wichtigen Sieg einfahren. In die Oedheimer Halle dürfen während der besonderen Zeit nur eine begrenzte Anzahl Zuschauer

in die Halle. Diese Vorgaben werden im Sinne der Gesundheit aller zwingend eingehalten. Pandemie heißt auch, nicht immer live dabei sein zu können bzw. zu wollen. Besten Dank für die stichhaltigen Daten zum Spielverlauf:

Unsere SG startete zunächst etwas durchwachsen in die neue Bezirksligasaison. Während im Angriff durch ein gut strukturiertes Angriffsspiel immer wieder klare Torchancen erspielt werden konnten, waren in den ersten 20 Minuten in der Defensive noch Probleme in der Abstimmung vorhanden. Aufgrund dieser Defensivschwäche und einiger nicht genutzter Torchancen konnten die Gäste aus Wimpfen/Biberach in dieser Phase mit 8:12 in der 20.Minute in Führung gehen. Durch Umstellungen in der Abwehr konnte die SG aber den Rückstand bis zur Halbzeit wieder zum 15:15 ausgleichen. Unsere Mannschaft startete hellwach in die zweite Hälfte und konnte durch aufmerksame und konsequente Abwehrarbeit und schnellem Umschaltspiel innerhalb von fünf Spielminuten mit 20:15 in Führung gehen. Von 8:12 Rückstand innerhalb von 15 Minuten auf 20:15 zu stellen- das war richtig gut unserem Team.

Die Defensive stand weiterhin sicher und zwang den Gegner häufig ins passive Spiel und auch im Angriff zeigte unser Team eine gute Leistung. Beim Stande von 29:21 in der 51. Spielminute hatte die SG den höchsten Vorsprung herausgespielt und brachte den Sieg ungefährdet über die Ziellinie. Neun Sekunden vor dem Ende setzte unsere Mannschaft den Schlusspunkt zum 32:26 und dem verdienten Sieg. Von sieben zugesprochenen Siebenmetern wurde von unserem Team fünf verwertet und dies zu den wichtigen Momenten. Für die gute Gesamtleistung gebührt unserem Team viel Lob. Besten Dank an unsere Fans für die gute Unterstützung.

Fazit von Trainer Markus Greis:

Das Spiel endete nach einer soliden Mannschaftsleistung mit einem verdienten 32:26 für unsere Herren. Nach anfänglicher Unsicherheit in der Defensive hatte die SG das Spiel in der zweiten Hälfte komplett im Griff. In dieser Phase waren es aber individuelle Fehler, die es dem Gegner erlaubten weiter im Spiel zu bleiben. Mit mehr Konsequenz hätte der Sieg am heutigen Tag höher ausfallen müssen.

Also kein Grund sich auf den Leistungen auszuruhen, sondern mit dem Selbstvertrauen eines guten Saisonstarts konsequent weiterarbeiten und die Schwächen noch zu minimieren. Das ist unsere Aufgabe.

Es spielten/ erzielte Tore:

Max Jesser, Ali Köse (beide TW)

Feldspieler: Daniel Benkner 3, Marcel Fruh 3, Cedric Carpouzis 10/4, Mario Schütterle 1, Tom Schmierer, Sebastain Magnor 1, Hannes Weiß 1, Jan Erdmann 2, Luis Leinmüller 4, Artur Kremer 7/1

Heimspiel gegen Neckarsulmer Sportunion 3

Am Sonntag, 25.10. ist das nächste Heimspiel, zugleich ein weiteres Derby gegen die Audi Städter terminiert. Da die HSG Lauffen/Neipperg auf der prekären Pandemie-Lage alle Spiele am vergangenen Wochenende abgesagt hat, war NSU 3 spielfrei- kein Heimspiel gegen Lauffen.

NSU 3 musste beim ersten Spiel beim SV Obrigheim eine 31:36 Niederlage hinnehmen. Aber in Obrigheim ist alles anders, das hat also nicht viel zu sagen. Der Handballverband tagt unter der Woche noch. Wie geht es überhaupt weiter? Es steht alles auf dem Prüfstand und daher sind Fragezeichen an der Tagesordnung. Bitte beachten: Hinweise auf der SG Homepage, Tageszeitung und soziale Medien. Es bleibt spannend, aber erste Priorität hat die Gesundheit von Spielern, Trainern, Funktionären, Betreuern und allen Zuschauern.

Alles andere ist Kaffeesatz-Lesen, daher nur noch eines: im Falle eines Falles das Spiel wurde angesetzt: um 16.05 Uhr in der Oedheimer Halle. Um zahlreiche und gute Unterstützung wird dann gebeten. Im Voraus besten Dank. (wer)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.