Oedheim, Uhlandstrasse
webmaster@sgdoe.de

SG Degmarn Oedheim

Handball im Kochertal

Herren1 Bezirksliga

Stehend v.l.n.r:
Artur Kremer, Spielertrainer Sören Vogt, Cedric Carpouzis, Yannik Volz, Luis Leinmüller, Sebastian Magnor, Niklas Denzer, Marcel Fruh, Max Odenwald, Benjamin Schreider
Sitzend v.l.n.r.:
Daniel Benkner, Tom Schmierer, Jonas Lautenbach, Ali Köse, Benedikt Pfeffer, Michael Bognar, Pascal Schirmer, Mario Schütterle, Hannes Weiß
Es fehlt:
Maximilian Jesser

Herren 1, Saison 2021/22

Am 22. Juni konnten unsere Herren I endlich wieder mit der Vorbereitung für die Saison 2021/22 starten. Die Freude war riesig, denn durch die Corona-Pandemie stand man das letzte Mal am 18.10.2020 zum ersten und zugleich letzten Saisonspiel 2020/21 in der Halle. Dann kam der Lockdown und an Mannschaftssport war vorerst nicht mehr zu denken.

Während der Spielbetrieb ruhte, arbeitete man dennoch daran, sich für die kommende Runde bestmöglich aufzustellen. Die SG wird in dieser Saison mit Spielertrainer Sören Vogt ins Rennen gehen. Doch dies ist nicht die einzige Veränderung im Kader der Herren I. Ebenfalls konnten Jonas Lautenbach, Max Holzapfel, Benjamin Schreider und Michael Bognar für das Team verpflichtet werden. Durch den bestehenden Kader und diesen punktuellen Verstärkungen konnte sich die Mannschaft enorm verstärken und wird somit die Favoritenrolle für den Aufstieg in die Landesliga einnehmen.

Die Vorbereitung war in drei Blöcke eingeteilt, in denen der Trainingsschwerpunkt immer auf bestimmten Bereichen lag. Im ersten Block ging es vor allem darum, den Fokus auf die Abwehr zu setzen. Danach wurde am Angriffsspiel gefeilt und im letzten Teil setze man den Akzent auf das Gegenstoßspiel und vereinte das Gelernte aus den vorherigen Blöcken. Die drei Trainingseinheiten pro Woche waren von hoher Intensität und Trainingsbeteiligung geprägt. Durch den großen Kader war ein deutlicher Konkurrenzkampf im Team auf positive Weise zu spüren, was die Mannschaft große Schritte voran brachte.

Das Ziel für die Runde 2021/22 wird ganz klar der Aufstieg in die Landesliga sein. Zudem will man den Fans einen attraktiven und schnellen Handball zeigen. Das Wichtigste ist jedoch, dass sich das Team findet und als eine Einheit auftritt. Für jeden einzelnen Spieler im Team sollen am Ende der Runde Entwicklungsschritte erkennbar sein.

Nach der langen Zwangspause bitten wir nun alle SG- Fans und Handballfreunde um bestmögliche Unterstützung, um unsere Ziele zu erreichen. Wir erhoffen uns gute Spiele und viele Erfolge.

Euer Trainer Sören Vogt

Trainer:
Sören Vogt, vorstand@sgdoe.de